Uploaded Premium Teil1

Diese Viren sind so gestaltet, dass sie Informationen, die in dem von ihnen befallenen File vorhanden sind, löschen. Nach dem Löschen der Informationen fügen sie Inhalt hinzu, so dass die Größe der Datei sich nicht verändert. Die Dateien, die von diesem Virus befallen werden, werden teilweise oder im schlimmsten Fall komplett nutzlos. Die Entdeckung dieser Viren ist einfach, da das infizierte File oder Programm nutzlos wird. Anders als in den meisten sonstigen Fällen kann die Verwendung von Anti-Viren-Software beim Aufspüren dieser Viren nutzlos sein. Der einzig mögliche Weg, diesen Virus zu entfernen, ist das dauerhafte Löschen der infizierten Dateien, was zum Verlust von Inhalten führt. Versteck: Sie bleiben normalerweise im ersten File, das sie befallen. Beispiele: Trivial.88.D, Trj.Reboot, Way etc.

Boot-Sector-Virus

Uploaded Premium zielt auf den Boot-Sector der Festplatte. Der Boot-Sector einer Festplatte ist ein elementarer Ort, wo die mit der Platte zusammenhängenden Informationen und ein Programm gespeichert sind, das Booten ermöglicht. Dieser Virus ist auch als Master-Boot-Record-Virus oder Master-Boot-Sector-Virus bekannt. Der beste Weg, um einen Boot-Sector-Virus davon abzuhalten, Ihren Computer zu infizieren, ist es, die Festplatten oder andere bootfähige Geräte schreibzuschützen. Stellen Sie sicher, dass beim Starten keine unbekannten Geräte an Ihren Computer angeschlossen sind. Versteck: Dieser Virus bleibt im Speicher versteckt und wird die Boot-Daten infizieren, sobald das Betriebssystem auf die Festplatte zugreift. Beispiele: AntiEXE, Polyboot.B

Macro-Virus

Bestimmte Programme und Anwendungen enthalten Makros wie .mdb, .pps, .xls, .doc etc., und die Makroviren nehmen sie ins Visier. Dies sind kleine Programme, die eine Reihe von Operationen automatisieren, die dann als eine einzige ausgeführt werden können. Dadurch wird viel Zeit gespart. Macro-Viren infizieren die Dateien, die Makros enthalten, zusammen mit den Dokumenten und Templates, die im File vorhanden sind. Makroviren sind eine Art von Email-Viren. Sie können Ihren Computer vor den Viren schützen, indem Sie keine Emails öffnen, die von unbekannten Quellen kommen. Ein weiterer Weg, die Infektion zu verhindern, ist es, Makros auf den Daten zu deaktivieren. Versteck: Macro-Viren verstecken sich innerhalb der Dokumente und werden über das Netzwerk oder Emails verbreitet.

Directory-Virus

Directory-Viren zielen auf die Verzeichnisse des Systems, indem sie den Suchpfad der Datei ändern. Wann immer eine Datei mit der Erweiterung .com oder .exe ausgeführt wird, die von einem Virus befallen ist, lassen Sie statt des Original-Files, das durch den Virus an einen neuen Ort verschoben wurde, tatsächlich das Virus-Programm laufen. Die originalen Dateien können, nachdem sie einmal infiziert wurden, nicht mehr ausfindig gemacht werden. Die einzige Möglichkeit, einen Directory-Virus zu entfernen, ist die Neuinstallation der Dateien. Es ist besser, ein Backup Ihrer Dateien zu erzeugen, das für die erneute Installation verwendet werden kann. Versteck: Directory-Viren bleiben normalerweise an einem Ort auf der Festplatte, aber sie infizieren Programme in deren eigenem Verzeichnis. Beispiele: Dir-2 virus

Comments are Disabled